When The Walking Defeats You

Author: Ledio Cakaj
Publisher: Zed Books Ltd.
ISBN: 1783608153
Format: PDF, ePub
Download Now
Deep in the Congo’s Garamba National Park in the dead of night, Joseph Kony – the notorious warlord wanted by the International Criminal Court – made a shocking admission. Loosened by home-made wine, exposing a vulnerability he could never show the world, Kony looked George Omona in the eye, ‘You need to know that if I had a choice I would not be doing this ... I wish I could be a man of books, like you.’ Three years earlier George was expelled from one of Uganda’s best schools, just weeks before he was due to graduate with exemplary grades, destroying his dreams of becoming a teacher. In desperation, his uncle found him a role in Kony’s Lord’s Resistance Army (LRA). George’s education and fluent command of English allowed him to rapidly rise through the ranks, eventually becoming one of Kony’s bodyguards, before he finally made his escape. George’s story – based on many hours of interviews with acknowledged LRA expert Ledio Cakaj – provides a vivid, personal and fascinating insight into the inner workings of the LRA, and the mind of Kony, its self-appointed prophet.

Assata

Author: Asata Shakur
Publisher:
ISBN: 9783944233789
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now

Pursuing Justice in Africa

Author: Jessica Johnson
Publisher: Ohio University Press
ISBN: 0821446487
Format: PDF, ePub
Download Now
Pursuing Justice in Africa focuses on the many actors pursuing many visions of justice across the African continent—their aspirations, divergent practices, and articulations of international and vernacular idioms of justice. The essays selected by editors Jessica Johnson and George Hamandishe Karekwaivanane engage with topics at the cutting edge of contemporary scholarship across a wide range of disciplines. These include activism, land tenure, international legal institutions, and postconflict reconciliation. Building on recent work in sociolegal studies that foregrounds justice over and above concepts such as human rights and legal pluralism, the contributors grapple with alternative approaches to the concept of justice and its relationships with law, morality, and rights. While the chapters are grounded in local experiences, they also attend to the ways in which national and international actors and processes influence, for better or worse, local experiences and understandings of justice. The result is a timely and original addition to scholarship on a topic of major scholarly and pragmatic interest. Contributors: Felicitas Becker, Jonathon L. Earle, Patrick Hoenig, Stacey Hynd, Fred Nyongesa Ikanda, Ngeyi Ruth Kanyongolo, Anna Macdonald, Bernadette Malunga, Alan Msosa, Benson A. Mulemi, Holly Porter, Duncan Scott, Olaf Zenker.

Contemporary Security Issues in Africa

Author: William A. Taylor
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 1440851913
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
This compelling book serves as a comprehensive resource for readers interested in contemporary security issues in Africa. It details the impact of complex challenges in Africa and explains why addressing them grows increasingly important. • Acknowledges principal terms, underlying concepts, and specific case studies in an exploratory overview of contemporary security issues in Africa • Emphasizes the international and regional security threats caused by contemporary security issues in Africa as a continent as well as in the context of individual countries • Employs a case study methodology, which should prove useful in a range of courses on topics including security studies, international relations, comparative politics, military history, and African history • Examines linkages between various security issues, offering an integrated appraisal of how and why these issues impact one another while considering developments, trends, and future prospects

Bud

Author: Morihei Ueshiba
Publisher:
ISBN: 9783921508572
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now

Traum des Lebens

Author: Jeffrey Archer
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641227127
Format: PDF
Download Now
1968: Am Hafen von Leningrad müssen der junge Alexander Karpenko und seine Mutter auf der Flucht vor dem KGB entscheiden, auf welches Schiff sie sich als blinde Passagiere schleichen. Eines fährt nach Großbritannien, eines in die USA. Der Wurf einer Münze soll das Schicksal von Alexander und Elena besiegeln ... Über eine Zeitspanne von dreißig Jahren und auf zwei Kontinenten entfaltet sich in Jeffrey Archers neuem Roman eine Geschichte von einmaliger Spannung und Dramatik - eine Geschichte, die man nicht wieder vergisst.

Ich bin Malala

Author: Malala Yousafzai
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426424231
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Am 9. Oktober 2012 wird die junge Pakistanerin Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg überfallen und niedergeschossen. Die Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt, die Mädchen verbieten, zur Schule zu gehen. Wie durch ein Wunder kommt Malala mit dem Leben davon. Als im Herbst 2013 ihr Buch "Ich bin Malala" erscheint, ist die Resonanz enorm: Weltweit wird über ihr Schicksal berichtet. Im Juli 2013 hält sie eine beeindruckende Rede vor den Vereinten Nationen. Barack Obama empfängt sie im Weißen Haus, und im Dezember erhält sie den Sacharow-Preis für geistige Freiheit, verliehen vom Europäischen Parlament. Malala Yousafzai lebt heute mit ihrer Familie in England, wo sie wieder zur Schule geht. Malala Yousafzai wird mit dem Friedensnobelpreis 2014 ausgezeichnet. »Dieses Memoir unterstreicht ihre besten Eigenschaften. Ihren Mut und ihre Entschlossenheit kann man nur bewundern. Ihr Hunger nach Bildung und Neugestaltung ist authentisch. Sie wirkt so unschuldig, und da ist diese unverwüstliche Zuversicht. Sie spricht mit einem solchen Gewicht, dass man vergisst, dass Malala erst 16 ist.« The Times »Niemand hat das Recht auf Bildung so knapp, so einprägsam und überzeugend zusammengefasst wie Malala Yousafzai, die tapferste Schülerin der Welt.« Berliner Zeitung »Der mutigste Teenager der Welt« Bild »Bewegend erzählt Malala Yousafzai ihr Schicksal.« Brigitte

Die B cherdiebin

Author: Markus Zusak
Publisher: cbj Verlag
ISBN: 3894804270
Format: PDF, Kindle
Download Now
Selbst der Tod hat ein Herz ... Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf – für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an – in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet. Dann Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln. Das Herz von Rudi. Die Herzen von Hans und Rosa Hubermann. Das Herz von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz. „Die Bücherdiebin“ ist eine Liebesgeschichte, eine Hommage an Bücher und Worte und eine Erinnerung an die Macht der Sprache, die im Roman von Markus Zusak viele Facetten zeigt: den lakonisch-distanzierten Ton des Erzählers, Poesie und Zuversicht – und die reduzierte Sprache der Nazipropaganda.

Untergetaucht

Author: Marie Jalowicz Simon
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104028974
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Berlin 1942: Die Verhaftung durch die Gestapo steht unmittelbar bevor. Die junge Marie Jalowicz will leben und taucht unter. Über 50 Jahre danach erzählt Marie Jalowicz Simon erstmals ihre ganze Geschichte. 77 Tonbänder entstehen – sie sind die Grundlage dieses einzigartigen Zeitdokuments. Offen und schonungslos schildert Marie Jalowicz, was es heißt, sich Tag für Tag im nationalsozialistischen Berlin durchzuschlagen: Sie braucht falsche Papiere, sichere Verstecke und sie braucht Menschen, die ihr helfen. Vergeblich versucht sie, durch eine Scheinheirat mit einem Chinesen zu entkommen oder über Bulgarien nach Palästina zu fliehen. Sie findet Unterschlupf im Artistenmilieu und lebt mit einem holländischen Fremdarbeiter zusammen. Immer wieder retten sie ihr ungewöhnlicher Mut und ihre Schlagfertigkeit – der authentische Bericht einer außergewöhnlichen jungen Frau, deren unbedingter Lebenswille sich durch nichts brechen ließ. Mit einem Nachwort von Hermann Simon, Sohn von Marie Jalowicz Simon, Historiker und Direktor der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum.