White Fragility

Author: Robin DiAngelo
Publisher: Penguin UK
ISBN: 0141990570
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
The International Bestseller 'With clarity and compassion, DiAngelo allows us to understand racism as a practice not restricted to "bad people." In doing so, she moves our national discussions forward. This is a necessary book for all people invested in societal change' Claudia Rankine Anger. Fear. Guilt. Denial. Silence. These are the ways in which ordinary white people react when it is pointed out to them that they have done or said something that has - unintentionally - caused racial offence or hurt. After, all, a racist is the worst thing a person can be, right? But these reactions only serve to silence people of colour, who cannot give honest feedback to 'liberal' white people lest they provoke a dangerous emotional reaction. Robin DiAngelo coined the term 'White Fragility' in 2011 to describe this process and is here to show us how it serves to uphold the system of white supremacy. Using knowledge and insight gained over decades of running racial awareness workshops and working on this idea as a Professor of Whiteness Studies, she shows us how we can start having more honest conversations, listen to each other better and react to feedback with grace and humility. It is not enough to simply hold abstract progressive views and condemn the obvious racists on social media - change starts with us all at a practical, granular level, and it is time for all white people to take responsibility for relinquishing their own racial supremacy. 'By turns mordant and then inspirational, an argument that powerful forces and tragic histories stack the deck fully against racial justice alongside one that we need only to be clearer, try harder, and do better' David Roediger, Los Angeles Review of Books 'The value in White Fragility lies in its methodical, irrefutable exposure of racism in thought and action, and its call for humility and vigilance' Katy Waldman, New Yorker 'A vital, necessary, and beautiful book' Michael Eric Dyson

Warum ich nicht l nger mit Wei en ber Hautfarbe spreche

Author: Reni Eddo-Lodge
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 360811534X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Viel zu lange wurde Rassismus als reines Problem rechter Extremisten definiert. Doch die subtileren, nicht weniger gefährlichen Vorurteile finden sich dort, wo man am wenigsten mit ihnen rechnen würde – im Herzen der achtbaren Gesellschaft. Was bedeutet es, in einer Welt, in der Weißsein als die selbstverständliche Norm gilt, nicht weiß zu sein? Reni Eddo-Lodge spürt den historischen Wurzeln der Vorurteile nach, und zeigt unmissverständlich, dass die Ungleichbehandlung Weißer und Nicht-Weißer unseren Systemen seit Generationen eingeschrieben ist. Ob in Politik oder Popkultur – nicht nur in der europaweiten Angst vor Immigration, sondern auch in aufwogenden Protestwellen gegen eine schwarze Hermine oder einen dunkelhäutigen Stormtrooper wird klar: Diskriminierende Tendenzen werden nicht nur von offenen Rassisten, sondern auch von vermeintlich toleranten Menschen praktiziert. Um die Ungerechtigkeiten des strukturellen Rassismus herauszustellen und zu bekämpfen, müssen darum People of Color und Weiße gleichermaßen aktiv werden – »Es gibt keine Gerechtigkeit, es gibt nur uns.«

The New Jim Crow

Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Wenn M nner mir die Welt erkl ren

Author: Rebecca Solnit
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455003486
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
»Das beste Buch des Jahres.« Lena Dunham Rebecca Solnit ist eine der wichtigsten feministischen Denkerinnen unserer Zeit. Ihr Essay Wenn Männer mir die Welt erklären hat weltweit für Furore gesorgt: Scharfsinnig analysiert Solnit männliche Arroganz, die die Kommunikation zwischen Männern und Frauen erschwert. Voller Biss, Komik und stilistischer Eleganz widmet sie sich in ihren Essays dem augenblicklichen Zustand der Geschlechterverhältnisse. Ein Mann, der mit seinem Wissen prahlt, in der Annahme, dass seine Gesprächspartnerin ohnehin keine Ahnung hat - jede Frau hat diese Situation schon einmal erlebt. Rebecca Solnit untersucht dieses Phänomen und weitere Mechanismen von Sexismus. Sie deckt Missstände auf, die meist gar nicht als solche erkannt werden, weil Übergriffe auf Frauen akzeptiert sind, als normal gelten. Dabei befasst sich die Autorin mit der Kernfamilie als Institution genauso wie mit Gewalt gegen Frauen, französischen Sex-Skandalen, Virginia Woolf oder postkolonialen Machtverhältnissen. Leidenschaftlich, präzise und mit einem radikal neuen Blick zeigt Rebecca Solnit auf, was längst noch nicht selbstverständlich ist: Für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern gilt es, die Stimme zu erheben.

Summary Analysis of White Fragility

Author: ZIP Reads
Publisher: ZIP Reads
ISBN:
Format: PDF, Mobi
Download Now
PLEASE NOTE: This is a summary and analysis of the book and not the original book. If you'd like to purchase the original book, please paste this link in your browser: amzn.to/2v8ZhDg In this thought-provoking and incisive book, Robin DiAngelo tackles the issue of racism in America by challenging white supremacy. She asks white people to examine their culture and socialization in order to understand and disrupt racism as a system and structure. What does this ZIP Reads Summary Include? Synopsis of the original bookChapter-by-Chapter SummariesKey Takeaways from each chapterHow racism is pervasive in American societyHow to identify common, yet subtle racist behaviorsAdvice to help fight systemic racism on a personal levelEditorial ReviewBackground on the author About the Original Book: In White Fragility: Why It's so Hard for White People to Talk About Racism, Robin DiAngelo explains how white people misunderstand the concept of racism and therefore, refuse to talk about it openly. She uses her experience as a diversity trainer to explain how America is inherently racist and that all white people must be courageous enough to see their complicity in the racist system. White Fragility digs deep into white culture and history to reveal some hidden facets of white society that many wouldn't openly expose. DiAngelo's goal is to show white people how racism works at an individual level so that they can understand just how damaging it is to society as a whole--and hopefully, so they can fix it. DISCLAIMER: This book is intended as a companion to, not a replacement for, White Fragility. ZIP Reads is wholly responsible for this content and is not associated with the original author in any way. Please follow this link: amzn.to/2v8ZhDg purchase a copy of the original book. We are a participant in the Amazon Services LLC Associates Program, an affiliate advertising program designed to provide a means for us to earn fees by linking to Amazon.com and affiliated sites.

BlackLivesMatter

Author: Patrisse Khan-Cullors
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462318187
Format: PDF
Download Now
Wie viel ein schwarzes Leben zählt. Patrisse Khan-Cullors, die Mitbegründerin der neuen Bürgerrechtsbewegung #BlackLivesMatter, erzählt in diesem Buch vom Aufwachsen in einem Land, das von Armut, Ungleichheit und rassistischer Polizeigewalt geprägt ist. Sie schildert, wie sie Menschen begegnet, die entschlossen sind, Amerika zu verändern. Gemeinsam mit ihnen fordert sie eine neue Antwort auf eine alte Frage: Wie viel zählt ein schwarzes Leben? Als im Sommer 2013 der Nachbarschaftswachmann George Zimmerman, der den 17-jährigen schwarzen Schüler Trayvon Martin erschossen hat, freigesprochen wird, entsteht in den USA eine neue Bürgerrechtsbewegung unter dem Hashtag #BlackLivesMatter. In diesem Buch erzählt die Mitbegründerin ihre Geschichte. Patrisse Khan-Cullors wird in einem der ärmsten Viertel von Los Angeles geboren. Schon als kleines Mädchen erlebt sie den grundlegenden Unterschied, den ihre Hautfarbe bedeutet: in der Schule, in Freundschaften, in der Nachbarschaft. Der Zusammenhalt in ihrer Familie wird immer wieder auf die Probe gestellt – ihre Eltern, Verwandten und Geschwister kämpfen verzweifelt gegen die Folgen von Polizeigewalt, Ausbeutung in McJobs, Drogensucht, Rassismus und staatlicher Willkür. Auf dem Weg in ein selbstbestimmtes und freies Leben helfen ihr Kunst, Bildung und große Offenheit für andere Menschen. Ein Netzwerk entsteht, dessen Engagement über den Kampf gegen Rassismus hinausgeht. In eindringlicher Sprache erzählt Patrisse Khan-Cullors aus dem Alltag eines unbekannten Amerikas. Ihre zutiefst bewegende Geschichte hat eine einfache Botschaft: #BlackLivesMatter.

Das Gewicht eines Pianos

Author: Chris Cander
Publisher: HarperCollins
ISBN: 3959678584
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die neunjährige Katya wächst im Russland der 1960er-Jahre in bescheidenen Verhältnissen in einer Stadt nahe Moskau auf. Von einer tiefen Unruhe getrieben, lauscht sie jede Nacht den eindringlichen Klaviersonaten des Mansardenbewohners. Er sei ein Ungeheuer, sagt man, ein geflohener SS-Scherge. Als der Mann stirbt, erbt Katya sein Klavier. Ein Blüthner. Es wird ihre erste große Liebe. Clara ist Automechanikerin in der Nähe von L.A. Ihre Eltern sind bei einem Brand ums Leben gekommen, und ihre wichtigste Erinnerung ist das geerbte Blüthner-Piano. Clara hasst es, denn sie hat keine Verbindung zur Musik. Aber es ist das Einzige, was ihr von ihrem Vater blieb. Ein halbes Jahrhundert und zwei Welten trennen diese beiden Frauen, die doch auf tragische Weise so viel mehr verbindet.

White tears Roman

Author: Hari Kunzru
Publisher:
ISBN: 9783954380787
Format: PDF, Kindle
Download Now
Seth und Carter sind Musikproduzenten in New York. Tagtäglich streift Seth auf der Suche nach neuen Tönen durch die Stadt. Dabei nimmt er am Washington Square Park zufällig eine unbekannte Stimme auf, die für wenige Augenblicke einen Blues-Song intoniert. Im Studio säubert er die Tonspur der Aufnahme und sampelt sie mit anderen Tonfragmenten. Aus Spaß schreibt Carter das Stück dem fiktiven Interpreten Charlie Shaw zu und stellt es mit dem Hinweis, die Aufnahme stamme aus dem Jahr 1928, ins Netz. Unter Sammlern alter Bluesplatten wird der Song im Nu zu einer viralen Sensation. Doch dann werden Carter und Seth von einem Mann kontaktiert, der behauptet, Charlie Shaw habe tatsächlich gelebt, und kurze Zeit später wird Carter von Unbekannten auf offener Straße angegriffen und schwer verletzt. Während er im Koma liegt, macht sich Seth zusammen mit Carters Schwester Leonie auf den Weg in den tiefen Süden der USA, um dort dem Geheimnis des vermeintlich fiktiven Songs auf die Spur zu kommen. Es wird eine Reise in die Vergangenheit, wo der Tod allgegenwärtig ist ...(Quelle: buchhandel.de).