Writing Worlds

Author: Trevor J. Barnes
Publisher: Routledge
ISBN: 1317832906
Format: PDF, ePub
Download Now
Writing Worlds represents the first systematic attempt to apply poststructuralist ideas to landscape representation. Landscape - city, countryside and wilderness - is explored through the discourse of economics, geopolitics and urban planning, travellers descriptions, propaganda maps, cartography and geometry, poetry and painting. The book aims to deconstruct geographical representation in order to explore the dynamics of power in the way we see the world.

Raumbezogene qualitative Sozialforschung

Author: Eberhard Rothfuß
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531932403
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die AutorInnen aus der Humangeographie und Soziologie leisten einen Beitrag zur raumbezogenen qualitativen Sozialforschung, indem sie in kritischer Reflexion auf den spatial turn die soziale Welt erforschen und interpretieren. Einer schlagwortartig vorgebrachten Renaissance des Raumes in den Sozial- und Kulturwissenschaften werden konkrete qualitativ-empirische und theoretisch-konzeptionelle Arbeiten gegenübergestellt, die einen eigenständigen, raumreflektierten Zugang zur Thematik bieten. Die AutorInnen verfolgen zwei Ziele: Zum einen geht es um die Überwindung von „just-do-it“-Ansätzen in der (raumbezogenen) Methodologie. Zum anderen wird deutlich, dass eine eingehende methodologische Reflexion kein redundanter Aspekt ist oder einen lässlichen Arbeitsschritt darstellt, sondern entscheidender Bestandteil qualitativer Forschungslogik sein muss. Gefordert ist hierfür eine Debatte sowohl über die theoretischen Grundlagen einer solchen Positionierung, als auch die Diskussion ihrer praktischen Umsetzungen in der empirischen Forschung. Die AutorInnen demonstrieren, dass mit ‚Raum‘ qualitativ verfahren werden kann und die Sensibilität hinsichtlich relationaler und praxeologischer Raumbezüge in der qualitativen Sozialforschung gestärkt werden kann.

Als ich im Sterben lag

Author: William Faulkner
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644019711
Format: PDF
Download Now
Die Legende von Addie Bundren beginnt und endet am selben Ort: in Yoknapatawpha County. Vier Tage nach ihrem Tod – die Bussarde kreisen schon – machen sich die Hinterbliebenen auf den Weg in die entfernt gelegene Kreisstadt Jefferson. Denn Addie hat ihrem Mann Anse das Versprechen abgenommen, sie im Grab der Ihrigen beizusetzen. Doch auf dem Weg gerät der Leichenzug in immer neue Schwierigkeiten: Im Hochwasser stürzt eine Brücke ein; bei der Durchquerung des Flusses gehen Fuhrwerk und Sarg beinahe verloren. Und zu allem Unglück bricht sich der älteste Sohn, Cash, das bereits verkrüppelte Bein, während Dewey Dell, die einzige Tochter, neben der Verantwortung für den Jüngsten an einem eigenen Geheimnis schon schwer genug zu tragen hat. In wechselnden Kapiteln kommen die engsten Angehörigen zu Wort, aber auch Freunde und Nachbarn, der Arzt und der Pastor. Und irgendwann erhebt sogar die Verstorbene selbst die Stimme – bis am Ende dieser tragikomischen letzten Reise Lügen, Hoffnungen und Zwistigkeiten, kurz: die wahren Familienzusammenhänge, offenliegen. Faulkner selbst bezeichnete diesen 1930 erstmals erschienenen Roman als seinen besten, und seine Leser stimmen bis heute mit ihm überein. «Als ich im Sterben lag» ist ein Klassiker der Weltliteratur – überreich an eindringlichen Charakteren und Stimmungen, angesiedelt in der vielleicht berühmtesten fiktiven Landschaft der modernen Literatur.

RaumSprache

Author: Antje Schlottmann
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 9783515087001
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Traditionelle Vorstellungen von Raum und Grenzen sind weder ueberwunden noch verzichtbar - auch wenn die aktuelle humangeographische Theorie sie oftmals totsagt. Denn in der Alltagspraxis sind sie gebrauchlich und funktionell. Um zu einem tieferen Verstandnis dieser praktischen Bedeutung von Raumkonzepten zu gelangen, bedarf es allerdings einer systematischen Analyse des alltaglichen aGeographie-Machenso, der sprachlichen Verwendung von Raumbegriffen und ihrer gesellschaftlichen Einbindung. Anhand der Berichterstattung zur deutschen Einheit erfolgt in diesem Buch eine sukzessive Theorieentwicklung zur Beziehung von Raum, Sprache und Gesellschaft. Im Ergebnis zeigt sich, daa die alltagliche Differenzierung von West und Ost nicht bloa ein adeutsches Phanomeno ist. Sie verweist auf die allgemeine Problematik, daa selbst beim Entwurf von integrativen Konzepten und grenzueberschreitenden Programmen nicht auf desintegrative und begrenzende Raumbegriffe verzichtet werden kann. aa Antje Schlottmann's book offers a welcome broadening of the discursive landscape. The publication is the fourth of currently five volumes publishes in what is proving to be an exciting series in German-speaking Human Geography. a Judging by the standard attained in the volume reviewed, the series is off to a promising start. a [it is] a genuinely intriguing and always path-breaking approach to the nexus between geography, sociology and socio-linguistics.o Ulf Strohmayer, ACME Journal aDas vorliegende Werk ist eine sehr ausfuehrliche, sorgfaltige und gruendliche theoretische Abhandlung ueber Handeln, Sprache und Raum. [a] eRaumSpracheae trifft in den Kern der Geographie. Das Buch pladiert dafuer, sich mit deren Grundlagen auseinanderzusetzen. Damit dient es dem Projekt, eine sorgfaltigere Praxis wissenschaftlicher Erdbeschreibung zu entwickeln.o Geographica Helvetica aa it provides a very effective way to keep the systematic theoretical development grounded in empirical examples.o Matthew Hannah, ACME Journal."

Raumbezogene qualitative Sozialforschung

Author: Eberhard Rothfuß
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531932403
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die AutorInnen aus der Humangeographie und Soziologie leisten einen Beitrag zur raumbezogenen qualitativen Sozialforschung, indem sie in kritischer Reflexion auf den spatial turn die soziale Welt erforschen und interpretieren. Einer schlagwortartig vorgebrachten Renaissance des Raumes in den Sozial- und Kulturwissenschaften werden konkrete qualitativ-empirische und theoretisch-konzeptionelle Arbeiten gegenübergestellt, die einen eigenständigen, raumreflektierten Zugang zur Thematik bieten. Die AutorInnen verfolgen zwei Ziele: Zum einen geht es um die Überwindung von „just-do-it“-Ansätzen in der (raumbezogenen) Methodologie. Zum anderen wird deutlich, dass eine eingehende methodologische Reflexion kein redundanter Aspekt ist oder einen lässlichen Arbeitsschritt darstellt, sondern entscheidender Bestandteil qualitativer Forschungslogik sein muss. Gefordert ist hierfür eine Debatte sowohl über die theoretischen Grundlagen einer solchen Positionierung, als auch die Diskussion ihrer praktischen Umsetzungen in der empirischen Forschung. Die AutorInnen demonstrieren, dass mit ‚Raum‘ qualitativ verfahren werden kann und die Sensibilität hinsichtlich relationaler und praxeologischer Raumbezüge in der qualitativen Sozialforschung gestärkt werden kann.

Berlin und Umgebung

Author: Karl Baedeker
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3956562062
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1914.

Key Concepts in Geography

Author: Sarah Holloway
Publisher: SAGE
ISBN: 9780761973898
Format: PDF, Mobi
Download Now
Defining the key terms that inform the language of geography and define the geographical imagination: space, time, place, scale, landscape, this volume provides definitions of terms from both human and physical geography.

Postmodernism Disciplinary texts humanities and social sciences

Author: Victor E. Taylor
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 9780415185691
Format: PDF, Mobi
Download Now
A four volume collection of reprinted articles and book excerpts covering the critical discussion of postmodernism interdisciplinary as well as in the humanities and social sciences.Vol. 1., "Foundational Essays", centers on the classic themes of knowledge formation language, society and subjectivity. The contributors are among others: Georges Bataille, Roland Barthes, Jean Baudrillard, Gilles Deleuze, Felix Guattari, Paul de Man, Jacques Derrida, Ferdinand de Saussure, Julia Kristeva and Maurice Merlau-Ponty. Vol. 2.., "Critical Texts" contains texts by Walter Benjamin, Jonathan Culler, Rodolphe Gasché, Jürgen Habermas, Ihab Hassan, Frederic Jameson, Chantal Mouffe, Richard Rorty and others.Vol. 3., "Disciplinary Texts: Humanities and Social Sciences", is divided into the following subsections:"Geography", "History", "Literature", "Philosophy", "Theology", "Culture Studies", "Sociology" and "Women's Studies". It contains contributions by J.B. Harley, Trevor J. Barnes, Hayden White, Stanley Vogel, Michael W. Messmer, Michel Foucault, Gianni Vattimo, Charles E. Winquist, Seyla Benhabib, Hans Bertens, Barry Smart, Diane Elam, Rachel Bowlby and others.Vol. 4., "Legal Studies, Psychoanalytical Studies, Visual Arts and Architecture" is divided into corresponding subsections. The contributros are among others: Jerry D. Leonard, Victor Taylor, Shoshana Felman, Paul Ricoeur, Elisabeth Grosz, Ralph Cohen, Robert Dunn, Andrew Benjamin, Peter Eisenman and Stephen H. Watson