Deutsch als Fremdsprache 2 Halbband

Author: Gerhard Helbig
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110194236
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Deutsch als Fremdsprache hat sich als interdisziplinäres Fachgebiet im deutschsprachigen Raum wie auch in der Auslandsgermanistik etabliert, das praxisbezogene Fragen des Spracherwerbs und der Sprachvermittlung auf theoretischer und empirischer Grundlage untersucht. Das vorliegende Handbuch ist die erste umfassende Darstellung der Ziele, Inhalte und Forschungserträge. Dazu wurden vier Zugriffe gewählt: Das Handbuch stellt zunächst die Struktur der Disziplin und ihre institutionelle Einbettung in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie die Fachentwicklung in den nichtdeutschsprachigen Ländern dar. Einen zweiten Schwerpunkt bildet die Darstellung des Forschungsstandes zu den linguistischen, landeskundlichen und literarischen Gegenständen. Die theoretischen und empirischen Grundlagen des Lehrens und Lernens von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache bilden den Kern des dritten Schwerpunkts. Besonders nach den politischen Veränderungen zu Beginn der 90er Jahre dürfte auch der vierte Teil, Länderberichte zum Deutschunterricht und Germanistikstudium im fremdsprachigen Ausland, eine erste umfassende Übersicht über die Entwicklungen der auf das Lehren und Lernen von Deutsch bezogenen Entwicklungen in der Auslandsgermanistik bereitstellen. Das Handbuch zielt auf eine interdisziplinäre Sicht der Forschung sowie auf eine Verbindung der im deutschsprachigen Raum und in der Auslandsgermanistik gewonnenen Erkenntnisse unter Einbeziehung der wissenschafts- und sprachpolitischen Dimensionen.

Wissenschaftsdiskurse kontrastiv

Author: Jin Zhao
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110587734
Format: PDF, ePub
Download Now
Forschungen zur Kulturalität als Textualitätsmerkmal sind vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Diskussion zur Selbstverortung der Linguistik als kulturanalytisch, medientheoretisch und praxeologisch fundierte Sprachwissenschaft von besonderer Bedeutung. Diese vergleichende Studie setzt sich mit der Kulturalität als einem wesentlichen Textualitätsmerkmal auseinander, das über anderen Textualitätsmerkmalen steht und in ihnen inbegriffen ist. Anhand von wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln im interlingualen, interdisziplinären und diachronen Vergleich wird aufgezeigt, dass Texte im Wissenschaftsdiskurs sprachlich, historisch und disziplinär bedingte Kulturspezifik aufweisen, die soziokulturell erklärbar ist. Insofern bedeutet die Kulturalität der Texte nicht nur, dass Texte in verschiedenen Kulturgemeinschaften eines bestimmten Zeitraums eine gemeinschaftsspezifische kulturelle Signifikanz in sich tragen, die den Niederschlag des Wissens, der Werte sowie der Denkweise der jeweiligen Kulturgemeinschaft demonstriert und Hinweise auf die darunter liegende geistige Tiefenstruktur bietet. Vielmehr ist diese Erklärbarkeit und Gestaltbarkeit der textuellen Spezifik durch die unsichtbare mentale Kultur an sich wiederum eine Art der Kulturalität der Texte.

Sprache und Fach Integriertes Lernen in der Zielsprache Deutsch Handbuch

Author: Rainer E. Wicke
Publisher:
ISBN: 9783190617517
Format: PDF
Download Now
Infos: - Content and Language Integrated Learning in German (CLILiG) und seine unterschiedlichen Umsetzungsformen. - Varianten des fächerübergreifenden DaF-Unterrichts, des bilingualen Sachfachunterrichts, der (partiellen) Sprachimmersion und des sprachsensiblen deutschsprachigen Fachunterrichts. - Didaktisch-methodische Grundprinzipien des integrierten Sprach- und Fachunterrichts - ergänzend zum Buch: Videodokumentationen im Internet.

Lexikalische Textgliederung beim wissenschaftlichen Schreiben in der Fremdsprache Deutsch

Author: Völz, Irina
Publisher: kassel university press GmbH
ISBN: 3737602107
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der wissenschaftlichen Textkompetenzentwicklung internationaler Studierender in einem ausgewählten Teilbereich, nämlich der lexikalischen Textorganisation. Im Mittelpunkt des Forschungsinteresses stehen Fragen wie: Wie verläuft der Erwerb von textorganisierenden Ausdrücken bei internationalen Studierenden im Vergleich zu deutschen Muttersprachlern? Wodurch werden Entwicklungsprozesse begünstigt bzw. behindert? Um Antworten auf diese und ähnliche Fragen zu finden, wurde eine qualitative Longitudinalstudie mit acht internationalen Studierenden des Masterstudiengangs Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität Kassel durchgeführt. Analysiert werden neben den schriftlichen Produkten und von Studierenden verwendeten Gebrauchs- und Erwerbsstrategien weitere Einflussvariablen wie Sprachlerndauer, Sprachenfolge, Schreiberfahrung sowie Rolle der Muttersprache. Die festgestellten Relationen und Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Einflussfaktoren werden in Form von Hypothesen festgehalten. Anhand der gewonnenen Ergebnisse werden einige empirisch begründete didaktische Empfehlungen formuliert.

Deutsch mit Vater und Sohn

Author: Franz Eppert
Publisher: Hueber Verlag
ISBN: 9783190016365
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Zehn Bildgeschichten von Vater und Sohn, die sich besonders zum Erzählen eignen und die durch ihre Thematik zu weitergehenden Aktivitäten im Unterricht motivieren. Zu jeder Geschichte bietet das Buch Hilfen für die Wiederholung und Erweiterung des Wortschatzes und Übungen zur Erarbeitung wichtiger Strukturen und Redemittel. Außerdem werden Vorschläge für Rollenspiele, mündliche oder schriftliche Äußerungen zu einzelnen Aspekten, Gruppendiskussionen usw. gemacht. Biographische Notizen zum Leben und Werk Erich Ohsers, der mit seinen Vater-und-Sohn-Geschichten unter dem Pseudonym E. O. Plauen weltberühmt wurde, runden das Buch ab.